www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion




Der ganz-muenchen.de-Kulturtipp: „I am from Austria“ – das Musical mit den Hits von Rainhard Fendrich. Noch bis Jahresende 2018 im Raimund Theater Wien


Lukas Perman (Josi Edler), Iréna Flury (Emma Carter)  (Foto:VBW - Deen Van Meer)
Lukas Perman (Josi Edler), Iréna Flury (Emma Carter)
Der ganz-muenchen.de-Kulturtipp: „I am from Austria“ – das Musical mit den Hits von Rainhard Fendrich. Noch bis Jahresende 2018 im Raimund Theater Wien  (Foto:VBW - Deen Van Meer)

Fabio Diso (Pablo Garcia), Dolores Schmidinger (Elfie Schratt) (Foto:VBW - Deen Van Meer)
Fabio Diso (Pablo Garcia), Dolores Schmidinger (Elfie Schratt)
Der ganz-muenchen.de-Kulturtipp: „I am from Austria“ – das Musical mit den Hits von Rainhard Fendrich. Noch bis Jahresende 2018 im Raimund Theater Wien  (Foto:VBW - Deen Van Meer)
Ensemble

Fotos: VBW - Deen Van Meer

Nach Queen mit „We will rock you“, Abba mit ihrem sogar von Hollywood verfilmten „Mamma Mia“, Udo Lindenbergs „Hinterm Horizont“ und „Ich war noch niemals in New York“ mit den großen Udo Jürgens-Schlagern hat nun auch Rainhard Fendrich sein Jukebox-Musical. Also ein Stück, dessen Handlung quasi um die bekanntesten Songs eines Künstlers herumgestrickt wird.  

Eine bewährte Erfolgsmasche, die aber nur dann funktioniert, wenn das Musikmaterial stimmt. In Wien ist dies wieder geglückt: „I am from Austria“ heißt die fröhlich-freche Revue mit 21 Fendrich-Hits, die seit September 2017 allabendlich vor fast immer ausverkauftem Haus im Raimund Theater (Wallgasse 18-20) zu sehen ist.

Die neueste Eigenproduktion der Vereinigten Bühnen Wien (VBW) (www.vbw.at) hat sich in kürzester Zeit zum Publikumshit entwickelt, weshalb die Spielzeit schnell bis Silvester 2018 verlängert wurde.

Der Titelsong gilt schon lange - neben dem „Donauwalzer“ - als inoffizielle Hymne der Alpenrepublik. „I am from Austria“ zeigt die große Bandbreite der Fendrich-Titel, von gesellschaftskritischen Texten wie „Schickeria“ oder „Tango Korrupti“ bis zu hinreißenden und bisher gar nicht so oft gehörten Balladen wie „Löwin und Lamm“, „Nimm dir ein Herz“ und „Nur die Liebe zählt“.


Wie bei allen Jukebox-Musicals ist die Handlung vorhersehbar, doch schafft es das Buch von Titus Hoffmann und Christian Struppeck  wie auch die Regie von Andreas Gergen, mit vielen charmanten und überraschenden Einfällen den Abend fast wie im Flug leichtfüßig vorbei ziehen zu lassen. Und fürs Herz gibt‘s - dank der stillen Fendrich-Songs - natürlich auch etwas.

Die Handlung: Filmstar Emma Carter (natürlich ist sie Blond) kehrt in ihre Heimatstadt Wien zurück, wo sie sich mit dem Macho Macho Pablo auf dem Opernball verloben will. Aber - Nix is fix im Leben - sie verliebt sich in den feschen Hotel-Juniorchef Josi, weus‘d a Herz hast wie a Bergwerk und der lädt sie gleich ins Nightlife ein: Haben Sie Wien schon bei Nacht geseh‘n? Auf der Strada del Sole entwickelt sich langsam eine Zweierbeziehung und das Happy End für Emma und Josi wird zur großen Party auf der Bühne und im Zuschauerraum.

Dass das Publikum gleich ab dem ersten Song begeistert mitgeht, mitklatscht und viel zu lachen hat, hat zu tun mit dem Tempo, den Herzblut-Darstellern (besonders zu erwähnen die - pardon - älteste Mitspielerin Dolores Schmidinger als Empfangsdame mit Herz und großer Klappe und Publikumsliebling Lukas Perman als Josi), den mitreißenden Tanznummern (es wird eigentlich ständig getanzt:  in der Hotel-Lobby, an Fitness-Geräten, im Samba-Outfit - Choreographie: Kim Duddy) und natürlich mit viel Lokalkolorit (das Nobel-Hotel Edler mit hauseigener Edler-Torte  - na, welche Wiener Institution könnte damit gemeint sein?- und eine Berghütt‘n samt Pappmaché-Gams).

Aber es sind natürlich auch die vielen, zeitlos guten Songs des gebürtigen Wieners Rainhard Fendrich, die man schon viele Jahre im Ohr hat und sich freut, sie einen Abend gebündelt und in neuen Arrangements (Michael Reed, musikalischer Leiter von über 20 West End-Musicalproduktionen, u.a.  „Phantom der Oper“) live zu hören. Kostüme und Bühnenbild setzen dem Showerlebnis noch das Sahnehäubchen auf. Eine Show mit Schmiss, Spaß und Schmäh.

Rainhard Fendrich zählt zu den größten Legenden des Austropop. Er gehört in Deutschland seit seinen Charterfolgen „Es lebe der Sport“ und „Macho Macho“ sowie der Moderation der „Herzblatt“-Sendungen zu den beliebtesten Künstlern.

Mit Wolfgang Ambros und  Georg Danzer bildete er die Erfolgs-Formation „Austria 3“. Trotz Goldener Schallplatten und vollen Konzerthäusern - so ein „eigenes“ Musical ist für Rainhard Fendrich etwas Besonderes: „Ich war sehr gespannt, was mit der Musik passiert, die ich irgendwann einmal geschrieben habe“, so Fendrich. „In dem Stück sind Balladen, die ich vor 30 Jahren komponiert und getextet habe. Und jetzt ist daraus ein Musicalsong entstanden! Vielleicht blöd, wenn man das sagt, wenn es die eigenen Lieder sind, aber ich bin überwältigt. Und mit Michael Reed zu arbeiten, war für mich eine große Ehre.

Also rein ins Auto (oder noch besser in den Railjet, der bringt Sie in knapp 4 Stunden mitten in die Donaustadt.) und an die Kassa vom Raimund Theater. Übrigens: auch ohne österreichischen Pass dürfen Sie einstimmen: „I am from Austria“.

Gaby Hildenbrandt

Der ganz-muenchen.de-Kulturtipp: „I am from Austria“ – das Musical mit den Hits von Rainhard Fendrich. Noch bis Jahresende 2018 im Raimund Theater Wien  (Foto:VBW - Deen Van Meer)

- Der ganz-muenchen Reisetipp: Frühling in Wien (mehr)

- Neues aus Wien auf unseren Wien Seiten auf ganz-wien.at (weiter)

- Startseite: Urlaubsideen ab München (mehr)

Anzeige



Wiens neuer Musical-Hit 2014: Der Besuch der alten Dame. ganz-muenchen.de im Gespräch mit Uwe Kröger, Deutschlands Musicalstar Nr. 1 (©Foto: Wiens neuer Musical-Hit 2014: Der Besuch der alten Dame. ganz-muenchen.de im Gespräch mit Uwe Kröger, Deutschlands Musicalstar Nr. 1)
- Wiens neuer Musical-Hit 2014: Der Besuch der alten Dame. ganz-muenchen.de im Gespräch mit Uwe Kröger, Deutschlands Musicalstar Nr. 1 (mehr)

- Startseite: Urlaubsideen ab München (mehr)






Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)

| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de


Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2018